Dieses Wochenende finden in Konz die Spiele um die Deutsche Meisterschaft statt. Ein sehr starkes Turnier, organisiert von der German Cornhole Organization (DCO). Der Landesverband Deutschlands. Im Auftrag des Wicked Wood-Teams nahmen Silke Bitz, Rico Krull, Arno Simons und Felix von Roeder an den Einzeln teil.

Silke Bitz

Silke Bitz verliert im Achtelfinale knapp

Nach einer sehr starken Gruppenphase, in der Silke 4 ihrer 5 Matches gewann, startete sie auch gut in die Ausscheidungsrunde. Aufgrund ihrer guten Position erhielt sie in der ersten Runde ein Freilos. Anschließend besiegte sie Carsten Lewits mit 2:0. In der nächsten Runde traf sie auf einen weiteren ACL-Profi: Konrad Rein. Die beiden waren ebenbürtig, aber es war Silke, die die Nase vorn hatte. Am Ende war Max Kreutzer leider einfach zu stark und so war der Einzug ins Viertelfinale knapp außer Reichweite. Dennoch eine starke Leistung von Silke!

Auch Arno verpasste knapp das Viertelfinale und verlor gegen Edgar Fetzer, die Überraschung des Tages. Arno hat gute Hoffnungen für morgen.

Kein Halbfinale für Rico Krull

Starspieler Rico Krull hat heute stark gespielt. Er gewann alles in der Vorrunde und zeigte sich auch in der Ausscheidungsrunde in starker Form. Allerdings schaffte er es nicht ins Viertelfinale. Sein Gegner war Günni Reitz, ein weiterer Titelfavorit. Leider fand Rico sein Waterloo und verpasste knapp den Einzug ins Halbfinale.

Felix von Roeder hatte ebenfalls einen guten Tag, aber ein schweres Unentschieden. Leider war der andere Titelfavorit Rene Schindler etwas zu stark für ihn, so dass das Viertelfinale außer Reichweite war.

Geposted von Ton de Vries am Von {{ auteur } I18n Error: Missing interpolation value "tel" for "{{ tel }} Kommentar"

Teile diesen Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Net toegevoegd aan je verlanglijstje:
Mijn verlanglijstje
Je hebt net een product toegevoegd in je winkelwagentje
Ga naar winkelwagentje